Über Selbsthilfe

Selbsthilfe ist als “nichtprofessionelle Gesundheitsressource” zu betrachten.

“Gemeinsam sind wir stärker”

Eine Selbsthilfegruppe soll dazu beitragen, sich aktiv mit einer chronischen Erkrankung bzw. einem Problem auseinanderzusetzen.

Selbsthilfegruppen haben etwas gemeinsam:

  • Voraussetzung für die Teilnahme ist die persönliche Betroffenheit
  • Selbsthilfegruppen werden nicht von professionellen Helfern geleitet
  • Die Teilnehmer sind in eigener Sache aktiv und selbstverantwortlich

(Quelle: TIPS ZUR GRÜNDUNG EINER SELBSTHILFEGRUPPE SIGIS-Tips 1999/2000)

Hinterlasse eine Antwort